Save the date! *** DANCE 2017 *** 11. – 21. Mai
21. Februar 2017
Testnews
21. März 2017

So sollten Freelancer ihr Gehalt berechnen

Was bin ich mir Wert und andere bereit dafür zu bezahlen?

Anbei findet Ihr einen interessanten und auch für unsere Szene wichtigen und guten Beitrag. Denn Fakt ist: Viele Unternehmen setzen auf freie Mitarbeiter. Was Freelancer beachten müssen, wenn sie ihr Honorar verhandeln.

Dieses und mehr zum Thema hat Thomas Jajeh Gründer und CEO von Twago (twago.de) als Gastbeitrag am http://www.gruenderszene.de/allgemein/freelancer-nachfrage

Ein Zitat aus seinem Text: „…..bleiben stets die Fragen für jeden freien Mitarbeiter: „Welcher Verdienst wäre angemessen?“, „Welchen Tagessatz beziehungsweise Stundensatz sollte man nehmen?“ und „Wer verdient was?“ Naheliegend wäre zur Berechnung des Honorars den Vergleich mit dem Gehalt eines Angestellten heranzuziehen. Der Freelancer stellt sich hier die Frage, welches Gehalt würde er verdienen, wenn er für seinen Auftraggeber Vollzeit beschäftigt wäre. Schließlich will man, wenn man schon das Risiko der Selbständigkeit eingeht, am Ende kein geringeres Gehalt erhalten, als ein Angestellter. Aber, ist dieser Vergleich ausreichend? Am Ende soll es kein böses Erwachen geben….“